Mundenheimer Straße 182 | 67061 Ludwigshafen am Rhein
0621 - 56040
Donnerstag 08:30-12:30, 13:30-16:30
Montag08:30-12:30, 13:30-16:30
Dienstag08:30-12:30, 13:30-16:30
Mittwochgeschlossen
Donnerstag08:30-12:30, 13:30-16:30
Freitag08:30-12:30
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Wechsel des Netzbetreibers

Sie haben noch Fragen zur Umschaltung?

Telefonisch: 0800 3301201

oder vereinbaren Sie Ihren Termin einfach online

Die Telekom übernimmt die Betreuung Ihres Hausanschlusses!

 

Es führt kein Weg am Ausbau der Glasfasernetze
vorbei. Der Bedarf an Datenvolumen für Fernsehen,
Telefonie und Internet wächst immer weiter und keine andere
Technik ist so leistungsstark und flexibel. Den Weg ins Gigabit-
Zeitalter können wir jetzt gemeinsam gehen.

 

Die GAG hat sich entschlossen, ein Signal für eine leistungsfähigere Kabeltechnik in unserer Stadt zu setzen und wird zum Ende des Jahres den Netzbetreiber wechseln. Wir haben den Vertrag mit unserem Kabelnetzpartner Vodafone/Kabel Deutschland gekündigt. Die Versorgung Ihres Hausanschlusses übernimmt ab diesem Zeitpunkt die Telekom. Wir haben uns dafür entschieden, weil die Telekom eine führende Rolle beim Ausbau des Glasfasernetzes in Deutschland hat. Insbesondere bei dem sogenannten „Fiber to the Building“, also dem Hausanschluss an das Glasfaserkabel.

Um Ihnen als Mieter zukunftsorientierte und zukunftsfähige Netze zur Verfügung stellen zu können, wird in den kommenden Monaten das Glasfasernetz
zu Ihren Häusern und in ganz Ludwigshafen ausgebaut.

 

  • Was für Sie jetzt wichtig ist: Die einzelnen Wohnbezirke der GAG werden schrittweise bis Mitte 2020 umgestellt. Sie haben genügend Zeit, sich über die neuen Angebote zu informieren, diese zu vergleichen und gegebenenfalls neue Verträge abzuschließen.
  • Von dem Wechsel betroffen sind nur Nutzer der sogenannten Koaxialdose
  • Der bisherige Netzanbieter Vodafone/Kabel Deutschland wird auf alle Mieter, die für Telefonie, Internet oder Fernsehen dort einen Vertrag abgeschlossen haben, zukommen und fristgemäß kündigen. Grundsätzlich steht es Ihnen frei, welchen Anbieter Sie anschließend wählen. Für alle Produkte, die über die Koaxialdose bezogen werden, ist zukünftig die Telekom zuständig. Eine Checkliste zur Umstellung wird allen Mietern in den kommenden Wochen zugehen.
  • Vor und in Ihrem Haus, in Ausnahmefällen auch in der Wohnung, wird es zu Umrüstungsarbeiten kommen. Über alle technischen Umstellungsarbeiten informieren wir Sie rechtzeitig per Anschreiben bzw. Aushänge.
  • Die Telekom bietet aktuell für GAG-Mieter interessante Angebote, auch in der TV-Versorgung, an.
  • Entsprechende Angebote können Sie unter www.telekom.de/Mietershop/GAG oder unter der kostenfreien Rufnummer 0800 3301201 abfragen.

Häufige Fragen und Antworten






Sie haben noch weitere Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Ich habe die Informationspflicht gemäß DSGVO zur Kenntnis genommen

Bitte schließen Sie keinen Telekom Vertrag an der Haustür, im Telekom Laden oder in einem anderen Markt ab, sondern nur über die Hotline 0800 3301201 oder www.telekom.de/Mietershop/GAG, da sie sonst nicht die günstigen Konditionen für GAG-Mieter erhalten.

 

 

Was sind die Vorteile des Netzbetreiberwechsels?

  • Zukünftig steht Ihnen eine wesentlich höhere Internetgeschwindigkeit von bis zu 250 Mbit/s (Download) zur Verfügung.
  • Glasfaser ist wesentlich leistungsstärker als Kupferaderkabel.
  • Sie haben günstigere Preis-Leistungs-Konditionen.

 

Was geschieht mit meinem Vertrag bei der Vodafone/Kabel Deutschland?

  • Der Vertrag wird durch die Vodafone/Kabel Deutschland gekündigt.
  • Wenn Sie nach der Umschaltung weiterhin TV und/oder Internet über die Kabelanschlussdose beziehen möchten, müssen Sie den Auftrag rechtzeitig bei der Telekom unter www.telekom/Mietershop/GAG oder unter der kostenfreien Rufnummer 0800-3301201 erteilen. Hierzu werden Sie auch nochmal mit einem gesonderten Schreiben aufgefordert.

 

Was benötige ich für den Fernsehempfang mit Zuhause Kabel Fernsehen?

  • Mit Zuhause Kabel Fernsehen empfangen Sie das digitale TV-Signal. Wenn Sie einen Fernseher mit integriertem DVB-C-Tuner besitzen, können Sie diesen via Antennenkabel direkt mit der Kabel-TV-Dose verbinden.

 

Endgeräte:
Kann ich meinen Receiver oder mein erworbenes CI+-Modul weiterverwenden?

  • Jeder Kabelnetzbetreiber verschlüsselt seine zusätzlichen HD und Pay TV-Angebote auf unterschiedliche Art und Weise. Daher ist Ihre vorhandene Hardware leider nicht weiter nutzbar.

 

Was passiert mit meinem Sky-Abonnement und meiner Sky-Hardware?

  • Sie können Ihren Sky-Receiver weiterhin nutzen, benötigen allerdings eine neue Smart Card. Hierzu setzen Sie sich bitte kurz vor der Umschaltung mit Sky in Verbindung und den Austausch der Smart Card in die Wege leiten. Der Versand der neuen Smart Card durch Sky dauert ca. 3-4 Tage.

 

TV-Wechsel:
Wie wird sichergestellt, dass mein bisheriger Vertrag nicht parallel zu meinem neuen Vertrag läuft?

  • Aus technischen Gründen wird es für Ihren bisherigen TV-Signallieferanten nicht mehr möglich sein, ab dem Zeitpunkt der Umstellung TV-, Internet und Telefonie über das Kabelnetz zu senden. Somit ist eine parallele Versorgung ausgeschlossen.

 

Was passiert beim Wechsel des Kabelversorgers mit meinem Pay-TV-Produkten?

  • Diese können Sie nicht weiter nutzen. Hierfür stehen Ihnen die TV-Pakete der Telekom zur Verfügung. Im Basis TV-Angebot für 6,80 € mit über 240 TV- und Radioprogrammen erhalten Sie als GAG-Mieter auf Wunsch exklusiv das Basis HD Paket oder einen Fremdsprachen-Paket. Handelt es sich bei dem PayPaket um ein Sky-Angebot, können Sie dies weiter benutzen. Hierzu benötigen Sie eine neue Smartcard, welche Sie von Sky erhalten.

 

Welche Arbeiten werden im Haus und/oder in meiner Wohnung durchführt?

  • Vorrangig werden nur Arbeiten in allgemein genutzten Kellerräumen durchgeführt. Bei angemessener Ankündigung kann es zwecks Signalüberprüfung dazu kommen, dass ein Techniker Zugang zu Ihrer Wohnung benötigt.

 

Ab wann wird das Fernsehsignal bei mir umgestellt?

  • Der Zeitpunkt der Umstellung wird Ihnen gesondert per Post mitgeteilt. Solange Sie keinen persönlichen Brief bezüglich der Umstellung erhalten haben, besteht für Sie kein Handlungsbedarf.

 

Ich möchte keine TV-Versorgung von der Telekom, was kann ich tun?

  • Sie können einen DSL-Vertrag bei einem Drittanbieter abschließen.
  • Sollten Sie einen Fernseher mit digitalem Sendersuchlauf ohne Receiver über diese Koaxialdose genutzt haben, können Sie dies auch weiterhin tun.
    Ist dies nicht der Fall, benötigen Sie zukünftig zusätzlich von der Telekom einen Kabel-Receiver.