Mundenheimer Straße 182 | 67061 Ludwigshafen am Rhein
0621 - 56040
Dienstag 08:30 -12:30,13:30 - 16:30
Montag08:30 -12:30,13:30 - 16:30
Dienstag08:30 -12:30,13:30 - 16:30
Mittwochgeschlossen
Donnerstag08:30 -12:30 ,13:30 - 16:30
Freitag08:30 -12:30
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Kooperation mit Pflegedienstleister

Wie kam es zu der Kooperation?

Im Jahr 2016 hat die Stadt Ludwigshafen ein Interessensbekundungsverfahren für das städtische Grundstück an der Deichstraße in Edigheim durchgeführt. Ziel in Kooperation mit dem Land war an dieser Stelle die Integration einer neuen Wohnform, einer ambulant betreuten Wohngruppe, in Verbindung mit einer angrenzenden Tagespflege. Dies soll das Angebot für betreuungsbedürftige Menschen erweitern, indem es eine Zwischenstufe zwischen dem klassischen Pflegeheim und dem Allein-Wohnen in der eigenen Wohnung darstellt.

 

Da barrierefreies, gemeinschaftliches Wohnen sowie Pflege- und Unterstützungsleistungen zunehmend an Bedeutung gewinnen, unterstützt das Land mit seinem Programm „Förderung von Wohngruppe und Wohngemeinschaften“ solche Wohnformen. Diese öffentliche Förderung wird beim Projekt Deichstraße in Anspruch genommen.

Das Konzept

Bei der ambulant betreuten Wohngruppe handelt es sich um eine Sonderform des Wohnens, die besondere gesetzliche Vorgaben an die Organisation sowie Grundrissgestaltung stellt. Hier wurde sich intensiv mit der Beratungs- und Prüfbehörde Rheinland-Pfalz abgestimmt, um alle Vorgaben zu erfüllen. Aufgrund der Empfehlung der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz (LZG) erfolgte der Kontakt zu einem Referenzprojekt in Alzey-Worms, an dessen Organisationform sich letztlich orientiert wurde, um die rechtlichen Hürden zu überwinden. Diese Nutzung stellt also nicht nur in Ludwigshafen ein Pilotprojekt dar, sondern ist auch insgesamt in Rheinland-Pfalz eine der ersten Projekte dieser Art.

 

Als Träger der ambulant betreuten Wohngruppe und Betreiber der Tagespflege konnte der ortsansässige Pflegedienstleister CuraBeierlein gewonnen werden. Dieser ist auch für die Belegung zuständig. Das entwickelte Konzept sieht vor, dass die Senioren bzw. pflegebedürftigen Menschen rund um die Uhr durch einen entsprechenden Dienstleister unterstützt werden. Zusätzlich werden über einen separaten Pflegevertrag je nach Bedarf individuelle Pflegedienstleistungen erbracht. Es soll das Prinzip der Teilhabe verfolgt werden, bei dem die Bewohner möglichst selbstbestimmt leben und im Alltag durch einen Profi unterstützt werden. In ihrer Tagesstruktur werden sie bei der Freizeitgestaltung unterstützt, gemeinsame Kochaktivitäten gefördert und ein würdevolles Wohnen gewährleistet. Durch darüberliegende klassische Ein- bis Vierzimmer-Wohnungen können auch unterstützende Familienangehörige prinzipiell im gleichen Mietobjekt unterkommen und ein Mehrgenerationenwohnen unter einem Dach entstehen lassen.

 

Die im Erdgeschoss angrenzende Tagespflege ist ein teilstationäres Pflegeangebot und richtet sich an Pflegebedürftige die zuhause alleine sind weil z.B. Angehörige bedingt durch Berufstätigkeit oder eigener familiärer Belastungen eine Tagesversorgung / Tagesstruktur nicht gewährleisten können.

Ausstattung

In der knapp 400 m² großen Wohngruppe gibt es zwölf Bewohnerplätze für hilfsbedürftige Menschen wie Demenzerkrankte, Behinderte oder Senioren. Jeder Bewohner hat einen ausreichend großen individuellen Wohn- und Sanitärbereich von ca. 20 m². Im großen Gemeinschaftsraum kann sich getroffen oder gemeinsam gekocht werden. In den Kellerräumen befinden sich zusätzlich Abstellflächen für die Wohngruppe sowie Wasch- und Trockenräume zur gemeinsamen Nutzung mit den darüberliegenden Mietwohnungen.

 

In den oberen Geschossen befindet sich klassisch öffentlich geförderter Mietwohnraum. Die Wohnobergrenzen orientieren sich dabei an den Richtlinien der ISB. Insgesamt gibt es 18 Wohneinheiten. Der Wohnungsmix besteht hierbei aus einem breiten Angebot aus 1-, 2-, 3- und 4-Zimmer Wohnungen. So entsteht eine durchmischte Mieterstruktur, welche das Mehrgenerationenwohnen im Haus fördert.

Kontakt

CuraBeierlein GmbH:

Marlene Beierlein

m.beierlein@curabeierlein.de

Maren Breuer

m.breuer@curabeierlein.de

www.quartier-deichstrasse.de

GAG Ludwigshafen:

Vermietungsteam

vermietung@gag-ludwigshafen.de

0621 5604-195