Mundenheimer Straße 182 | 67061 Ludwigshafen am Rhein
0621 - 56040
Montag08:30 -12:30,13:30 - 16:30
Dienstag08:30 -12:30,13:30 - 16:30
Mittwochgeschlossen
Donnerstag08:30 -12:30 ,13:30 - 16:30
Freitag08:30 -12:30
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Sommerakademie - Architektur

Sommerakademie 2023

8. Sommerakademie Architektur im Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen

 

Studierende entwickeln Ideen für das Ludwigshafen von morgen

 

„ZUKUNFT STAD(T)T VERGANGENHEIT“ – mit diesem Thema startete am 13. Juni 2023 nach einer pandemiebedingten Pause die 8. Sommerakademie Architektur der GAG Ludwigshafen. Studierende aus Heidelberg, Kaiserslautern und Mainz sowie ihre Dozenten trafen sich drei Tage im Wilhelm-Hack-Museum, um Vorschläge für die Entwicklung des Areals rund um die geplante Stadtstraße zu erarbeiten. Hierfür sollten sie Potenziale der freiwerdenden Flächen erkunden, die durch den Rückbau der Hochstraße Nord entstehen. Zu entwickeln waren außerdem Konzepte für verbindende und zugleich zukunftsorientierte Lebensräume zwischen der nördlichen und südlichen Innenstadt Ludwigshafens. „Angesichts des Klimawandels, demographischer und sozialer Veränderungen und des Strukturwandels von Innenstädten kann bei der Sommerakademie die junge Generation ihre Visionen von Stadt kreativ einbringen“, so Sonja Müller-Zaman, Initiatorin der Sommerakademie Architektur.

 

Sie haben Fragen zur Sommerakademie?

Kontakt:

Sonja Müller-Zaman

Tel. 0621 5604 147

sonja.mueller-zaman@gag-ludwigshafen.de

Ludwigshafen aus der Perspektive junger Menschen

Die Sommerakademie zwischen 2012 und 2018

Wie “ticken” junge Menschen? Wie nehmen sie eine Stadt wahr, deren Architektur und Stadtplanung immer wieder in der Diskussion sind? Und vor allem: Was würden sie wie verändern, wenn sie könnten, wie sie wollten?

Diese drei Fragen begleiten die Sommerakademie Architektur der GAG Ludwigshafen seit 2012. Jedes Jahr haben wir einen städtischen Raum ausgewählt, eine Aufgabe skizziert und die Studierenden von Hochschulen einfach machen lassen. Mal ging es um einen Stadtteil, mal um ein Quartier, einen Platz oder einfach ein Gebäude. Die Ergebnisse haben wir für Sie im PDF-Format unten zusammengefasst.

Interdisziplinär und international

Seit 2016 bereichern Studierende des Fachbereichs Sozialwesen der Hochschule Ludwigshafen die Inhalte der Sommerakademie. Denn Architektur und Stadtplanung stehen immer in Interaktion mit den Menschen und prägen ihr Verhalten. Und natürlich sind wir auch international unterwegs. Zum Beispiel mit Erasmus-Studierenden aus dem europäischen Ausland, die an den teilnehmenden Hochschulen studieren und mitmachen. Oder durch namhafte Architekten und Stadtplaner aus dem Ausland.

Mehr als 300 Studierende haben inzwischen an der Sommerakademie teilgenommen. Das Format hat sich weiterentwickelt, vor allem aufgrund des konstruktiven Feedbacks der Teilnehmer und der Dozenten.