Mundenheimer Straße 182 | 67061 Ludwigshafen am Rhein
0621 - 56040
Donnerstag 08:30-12:30, 13:30-16:30
Montag08:30-12:30, 13:30-16:30
Dienstag08:30-12:30, 13:30-16:30
Mittwochgeschlossen
Donnerstag08:30-12:30, 13:30-16:30
Freitag08:30-12:30
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Ein bisschen scharf muss sein

© Iman Mohammadi

Gefüllte Paprikaschoten á la Anusch

GAG Rezepte

ungarisch

Portionen: 4 Personen

Gefüllte Paprikaschoten á la Anusch

Zutaten

  • 8 rote, gelbe oder orange Paprika
  • 1 Stangensellerie
  • 800 Gramm Rinderhackfleisch
  • 4 Esslöffel Langkornreis, ungegart
  • 1 in Öl gebräunte Zwiebel
  • 1 bis 2 Eier
  • Mindestens 1 Esslöffel gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Esslöffel gesalzte Gemüsebrühe in Pulverform (Vegeta)
  • 1 Esslöffel Paprikapulver edelsüß
  • Sonnenblumenöl
  • Wasser (etwa ein Glas)
  • 2 EL Zucker
  • 1 Tasse Wasser
  • Etwas Sonnenblumenöl
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 500 Gramm passierte Tomaten
  • Kleingeschnittene Blätter des Stangenselleries
  • 1 Glas Tomatensauce à l‘Arrabiata (alternativ: doppelte Menge passierte Tomaten plus Chilischoten nach Geschmack)

Anleitung

  1. Paprika entstielen und das Innere mit einem Löffel durch die Öffnung entkernen. Für die Fleischfüllung das Hackfleisch, den Reis, das Ei und die gebräunte Zwiebeln vermengen und mit Pfeffer, Vegata und Paprikapulver würzen. Einen Schuss Sonnenblumenöl zugeben und vermengen. Danach portionsweise so viel Wasser zugeben, dass die Füllung am Ende eine geschmeidige Konsistenz hat und beim Durchmischen ein leicht schmatzendes Geräusch macht.
  2. Die entstielten Paprikaschoten mit der Fleischmasse füllen. In einem großen Bräter die gefüllten Schoten in heißem Sonnenblumenöl von allen Seiten anbraten, dann herausnehmen. Den Bräter mit Öl stehen lassen für die Zubereitung der Soße.
  3. Nun den Boden eines großen, etwas höheren Topf mit dem gewaschenen Stangensellerie auslegen und die Paprikaschoten daraufstellen. Mit Wasser bis in etwa der Höhe der Paprikaschoten auffüllen. Danach die Paprikaschoten 20 bis 25 Minuten (je nach Größe der Paprikaschoten) garen. Das Gemüse sollte am Ende noch fest sein. Wichtig: Nach dem Garen die Gemüsebrühe für die Soße aufheben.
  4. Für die Soße zunächst in einer Pfanne zwei Esslöffel Zucker rösten, vorsichtig eine Tasse Wasser zugeben und die Flüssigkeit einkochen lassen, bis sie eine dunkelbraune Farbe hat.
  5. Danach in dem vom Anbraten der Paprikaschoten übrig gebliebenen Öl etwa zwei Esslöffel Mehl anschwitzen, bis es leicht gebräunt ist, mit der Gemüsebrühe aus dem Topf ablöschen und als Soße binden. Die passierten Tomaten, die Arrabiata-Soße und das karamellisierte Wasser zugeben. Einmal aufkochen.
  6. Die gegarten Paprikaschoten in die Soße stellen. Das klein geschnittene Grün vom Stangensellerie zugeben. Ein weiteres Mal aufkochen lassen – und mit Tagliatelle oder Baguette servieren. Jó étvágyat (Guten Appetit)!