Mundenheimer Straße 182 | 67061 Ludwigshafen am Rhein
0621 - 56040
Montag 08:30-12:30, 13:30-16:30
Montag08:30-12:30, 13:30-16:30
Dienstag08:30-12:30, 13:30-16:30
Mittwochgeschlossen
Donnerstag08:30-12:30, 13:30-16:30
Freitag08:30-12:30
Samstaggeschlossen
Sonntaggeschlossen

Multikulti kocht es sich köstlich

© Petra Huber

Linsen-Hackfleisch-Frikadellen in indischer Soße

GAG Rezepte

indisch

Portionen: 4 Personen

Linsen-Hackfleisch-Frikadellen in indischer Soße

Zutaten

  • 400 Gramm Lamm-, Rinder- oder gemischtes Lamm-Rind-Hack
  • 1 kleine Dose gegarte braune Linsen, abgetropft (265 Gramm)
  • Garam Masala (Gewürz, erhältlich in jedem Asia-Shop)
  • Salz und Pfeffer
  • 2-3 mittelgroße Tomaten, geschnitten in größere Stücke
  • 1 daumengroßes Stück frischer Ingwer
  • 3 Frühlingszwiebeln, geschnitten in größere Stücke
  • 1 Dose Kokosmilch (400 Gramm)
  • 1 EL Honig
  • 2 TL Kurkuma
  • 1-2 gehäufte EL gemahlener Kreuzkümmel (nach Geschmack)
  • Chilipulver oder frische Chilischoten (nach Geschmack)
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Anleitung

  1. Alle Zutaten in einem Gefäß gut durchmischen, kleine flache Frikadellen formen und diese in einer großen beschichteten Pfanne mit etwas Sonnenblumen- oder Rapsöl von beiden Seiten bräunen, bis sie durchgebraten sind.
  2. Alle Zutaten in einem Standmixer pürieren, nach Geschmack würzen, die Soße über die gegarten Frikadellen geben und zum Köcheln bringen.
  3. Dazu gibt es duftenden Jasmin- oder Basmati-Reis (eventuell mit einigen Kardamom-Kapseln gegart).
  4. Das i-Tüpfelchen in Sachen Geschmack ist der frisch geschnittene Koriander, der über Reis und Soße gestreut wird. Besonders lecker schmeckt das Gericht mit einigen Spritzern Zitronensaft.